Drei Tote in Bruchsal : Kleinflugzeug kracht gegen Baumarkt-Fassade

Im baden-württembergischen Bruchsal sind beim Absturz eines Kleinflugzeugs drei Menschen ums Leben gekommen. Die Ursache ist noch unklar.

Trümmer des Kleinflugzeugs vor der Fassade des Baumarkts in Bruchsal
Trümmer des Kleinflugzeugs vor der Fassade des Baumarkts in BruchsalFoto: dpa/Uli Deck

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im baden-württembergischen Bruchsal sind am Samstag drei Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei verunglückte die Maschine kurz vor 13.00 Uhr in der Nähe eines Flugplatzes und zerschellte während der Haupteinkaufszeit an der Fassade der Rückseite eines Baumarkts. Der Markt wurde noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte von den dortigen Mitarbeitern evakuiert. Er soll bis zur Klärung einer möglichen Einsturzgefahr geschlossen bleiben.

Bei den Opfern handelt es sich nach Angaben der Polizei vermutlich um die Insassen des Flugzeugs, die Identität der Toten ist aber noch geklärt. Notfallseelsorger kümmerten sich um 15 Menschen vor Ort, darunter um Augenzeugen des Unglücks. Ansonsten wurde niemand verletzt, wie ein Sprecher sagte.

Die Ursache für den Absturz ist ebenfalls noch unklar. Einem Polizeisprecher zufolge gibt es Hinweise darauf, dass es sich um einen missglückten außerplanmäßigen Landeversuch auf der Piste des benachbarten Flugplatzes gehandelt hat. Offenbar sei das Flugzeug abgedreht und dann gegen die Wand des Baumarktes geprallt. Aus der verunglückten Maschine trat zudem Flugbenzin aus. Die Feuerwehr bekam dies jedoch unter Kontrolle, sodass kein Brand entstand.

Der nahegelegene Flugplatz in Bruchsal
Der nahegelegene Flugplatz in BruchsalFoto: dpa/Uli Deck

Das Flugzeug habe eine deutsche Zulassung gehabt. Auf welcher Flugroute es sich befand, war zunächst unklar. Auf Bildern war zu sehen, dass das Flugzeug offenbar einen Zaun umgeschlagen hatte und an der Rückseite gegen das Gebäude gekracht war. An der Fassade selbst waren aus der Ferne nur wenige Spuren zu erkennen. Das Gebäude des Baumarktes wurde dennoch vorsorglich geräumt. Ob es einsturzgefährdet ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die Straße vor dem Parkplatz des Baumarktes war am Samstag gesperrt, der Markt selbst blieb geschlossen.

In der Straße befinden sich noch weitere Einkaufsmöglichkeiten wie ein Drogeriemarkt und ein Elektronikfachhändler sowie Schnellrestaurants. Direkt neben dem Baumarkt wenige hundert Meter von der Autobahn A5 entfernt liegt ein Flugplatz mit Graspiste. Üblicherweise starten und landen dort nach den Worten des Vereinsvorstands nur Mitglieder des Luftsportvereins Bruchsal. (AFP, dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar