Update

Kirchheim an der Weinstraße : Mutter und Sohn bei Schießerei in der Pfalz getötet

In der Pfalz ist am Morgen ein junger Mann unter Drogeneinfluss auf seine Mutter losgegangen. Beide starben, zudem wurden zwei Polizisten schwer verletzt.

In der Pfalz ist es am Morgen zu einer tödlichen Schießerei gekommen.
In der Pfalz ist es am Morgen zu einer tödlichen Schießerei gekommen.Foto: Patrick Seeger/dpa

In Rheinland-Pfalz hat es am Morgen einen tödlichen Streit gegeben. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankenthal starben eine Mutter und ihr 25-jähriger Sohn. Zudem wurden zwei Polizeibeamte, die von der Mutter gerufen worden waren, schwer verletzt.

Demnach hatte die 56-jährige Frau der Polizei am Telefon gesagt, ihr Sohn habe einen psychotischen Schub, stehe unter Drogeneinfluss und habe sie angegriffen. Als die beiden Polizisten in die Wohnung in Kirchheim an der Weinstraße kamen, wurden auch sie von dem 25-Jährigen angegriffen. Er ging mit einer Schere auf die Beamten los, die beide Stichverletzungen erlitten. Sie machten von der Dienstwaffe Gebrauch, um sich gegen den Angriff zu wehren. Der junge Mann wurde mehrfach getroffen und starb.

Wie die Staatsanwaltschaft weiter mitteilte, starb auch die Mutter des Angreifers, "trotz sofort eingeleiteter notfallmedizinischer Versorgung." Am Nachmittag gab die Staatsanwaltschaft ein vorläufiges Ergebnis einer rechtsmedizinischen Untersuchung bekannt. Demnach habe die Frau "massive Kopfverletzungen und mehrere Wunden am Körper, die auf Stichverletzungen" hindeuteten. Schussverletzungen habe es nicht gegeben.

Nach der Tat war in Kirchheim das Gerücht umgegangen, im Ort sei ein Mann mit Schusswaffe unterwegs. Wie die Polizei auf Twitter meldete, entspreche das nicht der Wahrheit, es bestünde keine Gefahr.

(mak)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!