Maryland Zoo Baltimore : Verletzte Schildkröte ist mit Lego-Rollstuhl unterwegs

Einer Schildkröte, deren Bauchpanzer mehrfach gebrochen war, hat der Maryland Zoo im amerikanischen Baltimore auf ungewöhnliche Weise geholfen.

Die gewöhnliche Dosenschildkröte (Terrapene carolina) mit einem Rollstuhl aus Lego.
Die gewöhnliche Dosenschildkröte (Terrapene carolina) mit einem Rollstuhl aus Lego.Foto: The Maryland Zoo, Baltimore

Eine verletzte Schildkröte hat jetzt weltweite Berühmtheit erlangt. Der Grund: Ihr mehrfach gebrochener Panzer wurde auf ungewöhnliche Weise stabilisiert. Wie die Verletzung zustande kam, wissen die Mitarbeiter des Maryland Zoo in Baltimore nicht. Nur, dass das Tier im Juli von einem Mitarbeiter in einem Park gefunden und in die Krankenstation des Zoos gebracht wurde. Dort diagnostizierten die Ärzte mehrere Brüche des Bauchpanzers. Das hätte erfordert, die Schildkröte "stillzulegen" - sie hätte sich nicht mehr bewegen dürfen, damit der verletzte Bauchpanzer nicht den Boden berührt und dadurch eine Heilung erschwert. Mittels einer Metallplatte unter ihrem Bauch wurden die Verletzungen geschützt.

Ein Mitarbeiter hatte die Idee

Ein Mitarbeiter des Zoos hatte die Idee, dem Kriechtier mittels eines aus Lego-gebastelten Rollstuhls zu ermöglichen, sich weiter fortbewegen zu können. Gemeinsam mit Kollegen fertigte er Skizzen von einem entsprechenden Gefährt an. Eine Freundin von ihm, die schon immer gerne mit Lego gebastelt hatte (ein "Lego-Enthusiast" wie es in der Pressemitteilung des Zoos heißt) bastelte nach den Entwürfen einen Rollstuhl aus den Spielzeugklötzen, der mit Hilfe von Klebstoff angebracht wurde. Das etwa Grapefruit-große Tier wird nun von einem Gestell aus Lego-Steinen gehalten und kann sich mittels kleiner Räder unter dem Gerüst fortbewegen.

Das Tier nahm das Hilfsmittel sofort an

"Sie hat nicht einmal gezögert", sagt Garrett Fraess, der im Zoo eine Ausbildung zum Veterinär absolviert. "Sie lief sofort los und macht das großartig." Verletzungen bei Schildkröten würden relativ gut heilen - vorausgesetzt, die Tiere behalten ihre Stabilität. Das gelinge bei dem Tier durch die Hilfskonstruktion hervorragend. Mit der Kraft ihrer Vorderbeine könne sie sich fortbewegen, das Lego-Korsett ermögliche auch ihre natürlichen Bewegungen - wie den Kopf einzuziehen, wenn sie sich angegriffen fühle.

Da bei Schildkröten alles sehr langsam gehe, wie der Maryland Zoo weiter mitteilt, würde sich auch die Heilung mindesten bis in den Frühling hinziehen. Dann, so die Chef-Veterinärin Ellen Bronson, könnte der zerbrochene Panzer wieder zusammengewachsen und die Stütze überflüssig sein.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!