Panorama : Nachrichten: 163 Flüchtlinge vor Australien ertrunken

Vor der australischen Küste sind vermutlich 163 Flüchtlinge ertrunken. Zwei Schiffe mit illegalen Einwanderern aus mehreren Ländern des Nahen Ostens seien vermutlich auf dem Weg von Indonesien zu den Ashmore-Inseln im Indischen Ozean in australischen Gewässern gesunken, hieß es von Seiten australischer Behörden. Ein japanischer Tanker habe vier Überlebende aufgenommen.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!