Panorama : Nachrichten: 28 Tote bei Fährunglück in Bangladesch

Bei einem Fährunglück im Südosten von Bangladesch sind am Freitag mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Behörden in der Hauptstadt Dhaka mitteilten, sank das Fährschiff mit fast 400 Passagieren an Bord, nachdem es in dichtem Nebel mit einem anderen Boot kollidiert war. Die Polizei barg bislang 28 Leichen, weitere Opfer wurden im Inneren des Doppeldecker-Schiffes vermutet.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!