Panorama : Schweinswal-Bestand durch Fischerei gefährdet

Westerland/Bremen (dpa). Die Fischerei mit Stellnetzen gefährdet nach Auffassung des Umweltverbandes World Wide Fund for Nature (WWF) den Bestand von Schweinswalen in der Nordsee. Mindestens 7500 dieser Meeressäuger würden pro Jahr allein in der zentralen und südlichen Nordsee als ungewollter Beifang getötet, sagte eine WWF-Mitarbeiterin vor Beginn der internationalen Fischereimesse in Bremen.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!