Schweizer Alpen : Vier Skifahrer kommen ums Leben

Vier Skifahrer, darunter ein Deutscher, sind in den vergangenen drei Tagen in den Schweizer Alpen ums Leben gekommen. Der 36-jährige Deutsche starb in Saas-Fee in den Walliser Alpen, nachdem er mit seinem Kopf gegen einen Baum prallte.

Gend, 26. März - Ein 31-jähriger Snowboarder aus Australien starb in Riddes nach dem Fall auf einer vereisten Bahn außerhalb des Skigebiets, genauso wie ein 30-jähriger Franzose.

In den Walliser Alpen wurden zudem vier Skifahrer von einer Lawine erfasst. Drei von ihnen konnten sich retten. Der vierte Mann starb unter dem meterhohen Schnee. Eine Skifahrerin wird nach einem Lawinenunglück im Kanton Obwald bei Engelberg vermisst. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar