Seuchen-Simulation für das Smartphone : „Plague Inc.“ aus chinesischen App Stores entfernt

Seit dem Ausbruch des Coronavirus steht das Handyspiel „Plague Inc.“ auf Platz Eins der Spiele-Charts. In China ist es nun verboten worden.

Das Simulationsspiel „Plague Inc.“ geht zurzeit viral. China hat das Spiel nun aus dem App-Store entfernt.
Das Simulationsspiel „Plague Inc.“ geht zurzeit viral. China hat das Spiel nun aus dem App-Store entfernt.Foto: REUTERS/Florence Lo

Wer schon immer davon geträumt hat, mit einer totbringenden Krankheit die Welt auszulöschen, der wird mit diesem Spiel seine wahre Freude haben. In dem Handyspiel „Plague Inc.“ des britischen Entwicklerstudios NDemic Creations kann man diesem teuflischen Plan nachgehen. Der Spieler schickt einen selbst entworfenen Virus, ein Bakterium oder Pilz auf eine Reise über die gesamte Welt. Wer alles richtig macht, hat irgendwen niemand mehr zum Infizieren – das Virus hat gewonnen.

Die chinesische Regierungsbehörde „Cyberspace Administration of China“ hat dem nun einen Riegel vorgeschoben und das Spiel wegen „illegaler Inhalte“ verboten, wie das US-amerikanische Technik-Portal „The Verge“ am Donnerstag berichtete. Daraufhin habe Apple das Spiel aus dem App-Store entfernt. „Uns ist nicht klar, ob die Löschung im Zusammenhang mit dem Coronavirus-Ausbruch in China steht“, teilte Ndemic Creations mit. Die Situation liege völlig außerhalb ihrer Kontrolle. Man arbeite daran, dass Spiel wieder für chinesische Nutzer verfügbar zu machen.

Seit dem Beginn der Coronaepidemie erfreut sich das Spiel wieder wachsender Beliebtheit und steht auch in Deutschland wieder auf Platz Eins der Spielecharts. Dies sei allerdings nicht ungewöhnlich, wie die Spieleentwickler auf ihrer Website mitteilten. „Plague ist seit acht Jahren erhältlich und wann immer eine Krankheit ausbricht, erleben wir einen Anstieg der Downloadzahlen.“ Am Stärksten sei dies während der Ebola–Epidemie zwischen 2014 und 2016 zu beobachten gewesen.

„Wir würden den Spielern immer empfehlen, ihre Informationen direkt von den lokalen und globalen Gesundheitsbehörden zu beziehen“, teilte das Entwicklerstudio mit. Ihr Spiel sei zwar eine realistische Simulation, habe aber keinen Anspruch auf Wissenschaftlichkeit.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!