USA : Tausende Flüge nach Eisregen gestrichen

Nasser Schnee, Eisregen und Graupel haben wenige Tage vor Frühlingsbeginn am Freitag und Samstag den Flugverkehr in großen Teilen der Nordostküste der USA lahm gelegt.

New York - Rund 2500 Flüge in den Metropolen New York, Washington und Boston mussten gestrichen werden, meldete die "New York Times". In Philadelphia alleine konnten 95 Prozent der Flugzeuge überhaupt nicht abheben. Tausende von Passagieren konnten ihre Reise nicht antreten. In den US-Bundesstaaten New Jersey und Connecticut fielen 15 bis 20 Zentimeter Schnee.

In New York waren Straßenarbeiter rund um die Uhr im Einsatz, um rechtzeitig zur traditionellen St. Patrick's Day Parade am Samstagmittag den Großteil der Straßen und Gehwege von nassem Schnee zu befreien. Für die Parade zu Ehren des irischen Nationalheiligen auf der Fifth Avenue wurden rund 2 Millionen Zuschauer erwartet. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar