Wintereinbruch : Schnee bis ins Flachland

Der erneute Wintereinbruch hat in der Nacht zum Mittwoch in Mitteldeutschland teilweise für reichlich Neuschnee gesorgt. Zum Wochenende sollen die Temperaturen aber wieder stiegen.

Leipzig - Auf dem Brocken lagen 46 Zentimeter, auf dem Fichtelberg 44 Zentimeter, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Leipzig mitteilte. Im Flachland fiel zwar auch Schnee, für eine geschlossene Schneedecke reichte es dort jedoch nicht.

Der Wintereinbruch ist laut Meteorologen jedoch nur von kurzer Dauer, zum Wochenende werden wieder trockenes Wetter und steigende Temperaturen erwartet. Ungewöhnlich sind die kalten Temperaturen Mitte März nicht, in den Bergen muss laut Wetterdienst bis in den April mit Schneefällen gerechnet werden.

Schnee und Glätte haben laut Polizei im Erzgebirge vermehrt zu Unfällen geführt, zumeist blieb es aber bei Blechschäden. Die Polizei wies darauf hin, dass bei solchen Unfällen die Autofahrer Probleme mit ihrer Versicherung bekommen könnten, wenn sie bereits Sommerreifen aufgezogen haben. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar