Panorama : Wusste von Hagens von Hingerichteten?

-

(dpa). Der umstrittene LeichenPlastinator Gunther von Hagens war laut „Spiegel“ seit mindestens zwei Jahren über die Verwendung von Hinrichtungsopfern in seinem Unternehmen informiert. So habe ihn im Februar 2002 ein Mitarbeiter der Leichenmanufaktur in Dalian informiert, dass bei „speziellen Körpern“ wie den „frisch gespendeten und den exekutierten“ eine besondere Behandlung“ notwendig sei.

NACHRICHTEN

Neu: Tagesspiegel Plus jetzt gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar