Das sind Themen des Queerspiegel-Newsletters : Das Schwule Museum will umziehen

Das Schwule Museum sucht ein neues Domizil, und ein Berliner Aktivist will das Blutspendeverbot für queere Männer stoppen: Das sind die Themen des Queerspiegel-Newsletters.

Das Schwule Museum in Berlin - hier an seinem aktuellen Standort in Tiergarten.
Das Schwule Museum in Berlin - hier an seinem aktuellen Standort in Tiergarten.Foto: imago/STPP

Das Schwule Museum sucht ab 2023 ein neues Haus: Das sagt Birgit Bosold aus dem Vorstand des Museums dem Tagesspiegel.

Was dem Museum in seinem aktuellen Domizil in der Lützowstraße in Tiergarten fehlt und in welchen Bezirk es das Museum zieht, ist eines der Themen des Queerspiegel-Newsletters, der am Donnerstag erscheint und für den Sebastian Goddemeier sein Debüt als Autor gibt.

Er hat auch den Berliner Aktivisten Lucas Hawrylak interviewt, der mit einer Petition erreichen will, dass auch queere Männer endlich Blutspenden dürfen – bisher ist das nämlich nur erlaubt, wenn sie 12 Monate keinen Sex haben.

Weitere Themen im Newsletter:  Adoption für lesbische Familien erschwert + Demo für Selbstbestimmungsrecht vor dem Reichstag am Freitag + Queere Bars kämpfen ums Überleben + CSD am 27.6.: Die Route steht fest + Lesbischer Verlag ausgezeichnet + Regenbogenfahnen in Reinickendorf + Lady Gaga bringt die Welt zum Tanzen + Der RBB wird queer.

Den Queerspiegel-Newsletter mit Nachrichten aus dem lesbisch- schwulen Berlin gibt’s gratis unter:  queer.tagesspiegel.de

Queerspiegel - Der Tagesspiegel-Blog für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen und für alle, für die die Welt bunt wie ein Regenbogen ist.