Griebnitzsee und Grimnitzsee

Seite 4 von 6
Seen in Brandenburg : Irrungen, Wirrungen
Reger Verkehr. Der Griebnitzsee in Potsdam ist beliebt. Um den geplanten Uferweg gibt es seit Jahren Streit. Am Grimnitzsee in der Schorfheide ist es friedlicher.
Reger Verkehr. Der Griebnitzsee in Potsdam ist beliebt. Um den geplanten Uferweg gibt es seit Jahren Streit. Am Grimnitzsee in der...Foto: Bernd Settnik/ZB

GRIEBNITZSEE

Entfernung vom Alexanderplatz
30 Kilometer
Technische Daten
Fläche 0,6 km², Tiefe 5 Meter
Was gibt’s zu sehen?
Volker Schlöndorff beim Joggen (er wohnt in der Nähe), die Villa von Heinz Rühmann, die Grenze Berlin-Brandenburg. Um den Bau eines Uferwegs streiten sich die Anrainer und die Stadt Potsdam seit Jahren.
Und sonst?
Im Vogelschutzgebiet Westlicher Düppeler Forst lassen sich mit Glück Mäusebussard und Eisvogel beim Brüten beobachten.

GRIMNITZSEE

Entfernung vom Alexanderplatz
70 Kilometer
Technische Daten
Fläche 7,8 km², maximale Tiefe 11 Meter
Was gibt’s zu sehen?
Mit der Angelkarte kann man im Grimnitzsee (Joachimsthal) auf Plötzen, Bleie, Schleie, Barsche, Karpfen, Aal und Hecht fischen.
Geheimtipp
Die 28 „Bungis“-Ferienhäuser sind knallbunt sanierte DDR-Bungalows, von denen nur die Außenwände der friedlichen Revolution standgehalten haben (bungis.de). Schorfheide pur.