Supermodel Chantelle Brown-Young

Seite 8 von 8
Topmodel-Gewinnerin Barbara Meier : Das sind meine Helden
Modelt auch für Desigual: Chantelle Brown-Young.
Modelt auch für Desigual: Chantelle Brown-Young.Foto: pa/dpa

CHANTELLE BROWN-YOUNG

Sie ist ein dunkelhäutiges Model, das aufgrund einer Pigmentstörung weiße Flecken um den Mund herum und an den Armen hat. Als Kind wurde sie „Kuh“ und „Zebra“ gerufen.

Dieses Mädchen will ausgerechnet einen Job in einer Branche, die nur auf das Aussehen fixiert ist – obwohl sie nach deren Maßstäben nicht perfekt ausschaut.

Sie könnte alles andere machen, um nicht noch mehr aufzufallen. Und sie wählt sich den einen Job, von dem jeder glaubt, den könnte sie nie ausüben. Finde ich bewunderungswert.

Heuchlerische Modewelt

Ich bin mit 1,74 Meter als Model zu klein, habe weibliche Rundungen, ich bin nicht der androgyne Strich, der in der Modeindustrie oft nachgefragt wird. Aber diesen Mut, mit einem völlig anderen Aussehen in die Branche zu gehen, den hätte ich nicht.

Chantelle Brown hat sich durchgesetzt. Bevor sie erfolgreich und für Kampagnen gebucht wurde, haben viele in der Modebranche gesagt: Oh, mein Gott, wie sieht die denn aus?

Nachdem sie aber überall auf Anzeigen zu sehen ist, heißt es plötzlich: Die ist super! Da ist man in der Mode leider nicht ganz ehrlich und oft heuchlerisch.

Von Barbara Meier ist gerade das Diätbuch "Dein Weg zum Glücksgewicht" erschienen.