BENEFIZKONZERT : Wo man singt

Die junge Sopranistin Katharina Göres gestaltet unter der Schirmherrschaft von Hans Koschnick einen Abend mit Liedern von Mozart bis Rachmaninow (am Flügel: Katrin Dasch). Der Erlös kommt dem Verein „Kontakte“ zugute, der übergangenen Opfern des NS-Regimes hilft, besonders ehemaligen sowjetischen Kriegsgefangenen, die in Deutschland Zwangsarbeit leisten mussten.

20 Uhr, Konzerthaus Berlin, Kleiner Saal

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!