Bilderbuch zum Bergbau : Der Sohn des Bergmanns: Die Zeiten haben sich geändert

Ein Junge lebt in einer kleinen Stadt am Meer, er genießt die Aussicht und weiß, dass er wie sein Vater eines Tages tief unten Kohle abbauen muss

Einst lebte die kleine Stadt am Meer vom Bergbau. Der junge Erzähler weiß noch nicht, dass er die Tradition nicht fortsetzen wird, da die Gruben schließen.
Einst lebte die kleine Stadt am Meer vom Bergbau. Der junge Erzähler weiß noch nicht, dass er die Tradition nicht fortsetzen wird,...Abb.: Sydney Smith

Ein Haus am Meer. Es liegt auf einem Hügel, Vater geht zur Arbeit ins Bergwerk. Der Junge, der diese Geschichte erzählt, bleibt zu Hause. Er hört die Möwen kreischen und einen Hund bellen, „am Straßenrand wispern Wiesenkerbel und Lupinen im Wind. Von meinem Fenster aus sehe ich immer gleich das Meer“, sagt er in dem Bilderbuch „Stadt am Meer“ von Joanne Schwartz, liebevoll und zart illustriert von Sydney Smith. Sonnenlicht an der Küste. „Und ich weiß, dass mein Vater bereits tief drunten unter dem Meer ist und nach Kohle gräbt.“ Ein dickes Kohleflöz dominiert die Doppelseite, die fast den Vater und seinen Kumpel erdrückt, die tief unten am Bildrand nach Kohle graben. Was für ein Gegensatz.

In einfachen Worten erzählt der Junge von seiner idyllischen Kindheit in New Waterford, einem Bergarbeiterstädtchen im kanadischen Nova Scotia irgendwann in den fünfziger Jahren. Joanne Schwartz und Sydney Smith stammen aus dieser ehemaligen Bergbauregion, in der 2001 die letzte Schicht gefahren wurde. Ihr empfindsames Buch besticht durch den Gegensatz des Idylls am Meer und der harten Arbeit unter Tage, die aber niemand infrage stellt. Es ist einfach so. Der Junge hilft seiner Mutter, und er weiß, dass er eines Tages auch einfährt. Der Kontrast zwischen der schier unendlichen Weite des Meeres und dem bedrohlichen Schwarz der Kohleflöze besticht. Jeden Abend kommt der Vater erschöpft nach Hause. Nachts träumt der Junge vom Meer und vom Bergwerk. Er ist der Sohn eines Bergmanns. Das ist sein Schicksal. Aber die Zeiten haben sich geändert – das Buch erinnert an eine junge Vergangenheit.

Joanne Schwartz, Sydney Smith (Illustrationen): Stadt am Meer. Aus dem Englischen von Bernadette Ott. Aladin, Hamburg 2018. 52 Seiten. 18 Euro. Ab fünf Jahren

Weitere Rezensionen finden Sie auf unserer Themenseite.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!