"Bücherfrühling" : Zentral- und Landesbibliothek verkauft Bücher

Beim "Bücherfrühling" bietet der Förderkreis der Zentral- und Landesbibliothek Berlin am Samstag 2000 Medien zum Verkauf an. Es gibt unter anderem aussortierte, aber gut erhaltene Bücher, Noten und Klassik-CDs.

Berlin - Der Großteil der angebotenen Bücher umfasst literarische Werke, es kommen jedoch auch Technik-, Reise- oder Kunstinteressierte auf ihre Kosten. Der Preis liege zwischen 50 Cent und 2 Euro pro Stück.

Die Einnahmen aus dem Aktion verwendet der Freundeskreis nach eigenen Angaben zur Unterstützung verschiedener Projekte der Zentral- und Landesbibliothek (ZLB). In den vergangenen Jahren seien die Erlöse der Restaurierung schwer geschädigter Bücher aus bedeutenden Sammlungen der Bibliothek zu Gute gekommen. (tso/ddp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar