• Deutscher Tanzpreis 2018: Die Dramaturgin Nele Hertling erhält den Deutschen Tanzpreis

Deutscher Tanzpreis 2018 : Die Dramaturgin Nele Hertling erhält den Deutschen Tanzpreis

Nele Hertling hat die Entwicklung des zeitgenössischen Tanzes in Deutschland und Berlin maßgeblich geprägt.

Die Dramaturgin und Vizepräsidentin der Akademie der Künste, Nele Hertling, hier auf einem Foto aus dem Jahr 2010.
Die Dramaturgin und Vizepräsidentin der Akademie der Künste, Nele Hertling, hier auf einem Foto aus dem Jahr 2010.Foto: Alina Novopashina/dpa

Die Dramaturgin und ehemalige Intendantin des Berliner Hebbel Theaters Nele Hertling wird mit dem Deutschen Tanzpreis ausgezeichnet, der erstmals mit 20 000 Euro dotiert ist. Hertling habe die Entwicklung des zeitgenössischen Tanzes in Deutschland und Berlin maßgeblich geprägt und als kulturpolitische Netzwerkerin und Expertin für den Tanz die Position des frei produzierten Tanzes beharrlich gestärkt, heißt es in der Begründung der Jury. Weitere Preisträger sind das Ballett des Staatstheaters Nürnberg sowie die Choreografin Meg Stuart und ihre Company Damaged Goods. Der Deutsche Tanzpreis wird am 22. September im Aalto Theater in Essen verliehen. Tsp

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!