Filmfestspiele in Venedig : Cate Blanchett wird Jurypräsidentin

Nach Berlin und Cannes hat nun Venedig die Jury-Präsidentschaft des diesjährigen Filmfestivals vergeben: 2020 wird Cate Blanchett die Jury der Mostra leiten.

Chefin der Wettbewerbs-Jury bei den Filmfestspielen in Venedig. Cate Blanchett, hier vergangenes Jahr in Genf.
Chefin der Wettbewerbs-Jury bei den Filmfestspielen in Venedig. Cate Blanchett, hier vergangenes Jahr in Genf.Foto: Salvatore Di Nolfi/picture alliance/KEYSTONE/dpa

Die australische Schauspielerin Cate Blanchett wird in diesem Jahr Chefin der Jury des Filmfests von Venedig. Das gaben die Organisatoren am Donnerstag bekannt. Die Oscar-Preisträgerin sei nicht nur eine „Ikone des zeitgenössischen Kinos“, erläuterte Filmfest-Direktor Alberto Barbera die Wahl. Sondern sie engagiere sich auch für mehr Menschlichkeit, für Umweltschutz und verteidige die Position von Frauen in einer von männlichen Vorurteilen geprägten Branche.

Hollywoodstar Blanchett war 2018 bereits Jury-Präsidentin beim Filmfestival im französischen Cannes gewesen. Dort hatte sie sich für mehr Chancengleichheit von Frauen eingesetzt. Neben zwei Oscar-prämierten Rollen in „Blue Jasmine“ und „The Aviator“ gehören „Elisabeth“, „Knight of Cups“ und „Carol“ zu ihren bekanntesten Filmen.

Die Internationalen Filmfestspiele von Venedig gehören neben Cannes und Berlin zu den wichtigsten der Welt. Das Festival wird in diesem Jahr vom 2. bis zum 12. September stattfinden. 2019 hatte die argentinische Regisseurin Lucrecia Martel die Jury des Filmfests in der Lagunenstadt geleitet. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!