Im Alter von 78 Jahren : Schriftstellerin Brigitte Kronauer ist gestorben

Brigitte Kronauer ist tot. Die Autorin gewann zahlreiche Preise mit ihren Werken. Sie wurde 78 Jahre alt.

 

Brigitte Kronauer ist gestorben.
Brigitte Kronauer ist gestorben.Foto: Klett-Cotta

Die Schriftstellerin Brigitte Kronauer starb am Montagvormittag nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren. Das teilte ihr Verlag Klett-Cotta mit.

Kronauer wurde 1940 in Essen im Ruhrgebiet geboren, lebte aber seit vielen Jahren in Hamburg. Bereits ihr Roman "Frau Mühlenbeck im Gehäus" fand viel Beachtung, die wichtigsten Werke erschienen in den Nuller Jahren, darunter „Teufelsbrück“ (2000) , „Verlangen nach Musik und Gebirge“ (2004), „Errötende Mörder“ (2007). Wie der Verlag mitteilte, werde im August noch Romangeschichten von Kronauer erscheinen.

Ein Literaturkritiker schrieb einmal über sie: „Brigitte Kronauer ist eine der gebildetsten, sprachmächtigsten und ambitioniertesten Schriftstellerinnen im deutschen Sprachraum." Ihre Arbeit wurde vielfach ausgezeichnet, darunter mit dem Fontane-Preis der Stadt Berlin, mit dem Heinrich- Böll-Preis, dem Hubert-Fichte-Preis der Stadt Hamburg, dem Joseph-Breitbach-Preis, dem Jean-Paul-Preis und dem Thomas-Mann-Preis.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar