• Jährlich grüßt der Kritikerpreis: Münchner Kammerspiele sind erneut Theater des Jahres

Jährlich grüßt der Kritikerpreis : Münchner Kammerspiele sind erneut Theater des Jahres

Es ist das zweite Mal hintereinander, dass das Theater den Preis gewinnt. Auch Sandra Hüller wird zum zweiten Mal in Folge ausgezeichnet.

Matthias Lilienthal, Intendant der Münchner Kammerspiele.
Matthias Lilienthal, Intendant der Münchner Kammerspiele.Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Münchner Kammerspiele sind erneut zum Theater des Jahres gewählt worden. In einer Umfrage unter 44 Kritikerinnen und Kritikern schnitt das Haus am besten ab, wie das Magazin „Theater heute“ am Donnerstag in Berlin mitteilte.

Damit wurden die Kammerspiele zum zweiten Mal hintereinander ausgewählt - jeweils unter der Leitung von Matthias Lilienthal. Der 60-Jährige hatte seine Intendanz an den Kammerspielen vor Kurzem beendet und war zurück nach Berlin gegangen.

Die Kritiker kürten Sandra Hüller („Toni Erdmann“) zur Schauspielerin des Jahres - sie hatte die Auszeichnung auch letztes Jahr bekommen. Schauspieler des Jahres ist laut Umfrage Fabian Hinrichs („Tatort“).

Die Inszenierung des Jahres stammt nach Meinung der Kritiker von Choreographin Florentina Holzinger - ihr Stück „Tanz“ war auch zum diesjährigen Berliner Theatertreffen eingeladen. Zum Stück des Jahres wurde Ewald Palmetshofers „Die Verlorenen“ gewählt. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!

2Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben