Kinderbuch : Mit dem Fuchs durch die Welt

Eine schöne Geschichte: Susanne Straßer setzt im Hartpappenbilderbuch mit "Fuchs fährt Auto" Akzente

Tempo, wir kommen. Wer beim Fuchs mitfahren will, muss sich gut festhalten.
Tempo, wir kommen. Wer beim Fuchs mitfahren will, muss sich gut festhalten.Illustration: Susanne Straßer

Ein Fuchs fährt Auto, aus eigener Kraft. Er drückt sich ab mit seinen Pfoten und düst geschwind durch die Welt. Das gefällt der Maus, die sich auf seinen Schwanz setzt. „Maus fährt mit. Fuchs merkt nichts“, heißt es lapidar auf der zweiten Doppelseite des Pappbilderbuchs „Fuchs fährt Auto“ von Susanne Straßer [Peter Hammer Verlag, Wuppertal. 26 Seiten, Pappe. 14,90 €. Ab zwei Jahren]. Sie erzählt auf jeweils einer pfiffig gestalteten Doppelseite, wie jedes Mal ein weiteres Tier auf den langen Schwanz des Fuchses aufspringt und mit von der Partie ist: der Vogel, die Schlange, der Käfer – und der Fuchs bekommt nichts davon mit.

Erst als er durch ein Haus braust und ein Junge aufspringt, wird die Last zu schwer und endlich erkennt das Tier, was da gespielt wird. Doch auch für dieses Problem gibt es eine verblüffende Lösung, die alle Beteiligten zufriedenstellt. Keiner bleibt außen vor, alle kommen mit.

Pappbilderbücher sind der Einstieg ins Bücherlesen und -betrachten. Wer sie ganz früh zu schätzen lernt, wird sich an Lektüre gewöhnen wie an Aufstehen, Zähneputzen und Frühstücken. Leider sind die meisten Pappbilderbücher zu einfach gestrickt. Susanne Straßer aber fordert die Kleinsten heraus. Sie erzählt eine einfache Geschichte, bei der man ganz nebenbei lernt, genau hinzuschauen und aufzupassen. Das schärft die Sinne – und macht Spaß.

Mehr zum Thema

Die einfachen Sätze versteht jedes Kind. „Fuchs fährt Auto“ ist ein Buch mit „Nochmal“-Potenzial, so rufen doch die Kinder; wenn ihnen etwas sehr gut gefallen hat. Aber es sind nicht nur die Mitfahrer auf dem Fuchsschwanz, die neugierig machen. Die Landschaft, durch die das schlaue Tier flitzt, ist abwechslungsreich gestaltet und inspiriert zum Entdecken und Erzählen. Das macht Lust auf mehr.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!