• Kunst-Biennale 2019: Franciska Zólyom kuratiert deutschen Biennale-Beitrag in Venedig

Kunst-Biennale 2019 : Franciska Zólyom kuratiert deutschen Biennale-Beitrag in Venedig

Seit 2012 ist Franciska Zólyom Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig. Nun wird sie den deutschen Beitrag der nächsten Kunst-Biennale in Venedig kuratieren.

Europa außerhalb nationaler Grenzen. Franciska Zólyom ist seit 2012 Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig.
Europa außerhalb nationaler Grenzen. Franciska Zólyom ist seit 2012 Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig.Foto: Thomas Schulze

Die Leipziger Galerie-Direktorin Franciska Zólyom wird Kuratorin des deutschen Beitrags auf der Kunst-Biennale in Venedig 2019. Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) würdigte sie am Dienstag als „eine herausragende Kuratorin“. Sie stehe mit ihrer Vita und ihrem bisherigen Wirken für künstlerische Koproduktion und damit für einen pro-europäischen Kunstbegriff jenseits nationaler Grenzen. Zólyom ist seit 2012 Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst in Leipzig. Zuvor war sie unter anderem Kuratorin am Ludwig-Museum für zeitgenössische Kunst in Budapest.

Die Biennale in Venedig gilt neben der documenta in Kassel als eine der wichtigsten Kunstschauen der Welt. 2017 gewann der von Susanne Pfeffer kuratierte und von der Künstlerin Anne Imhof gestaltete deutsche Pavillon den Goldenen Löwen. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!