Kurator wird Michael Schindhelm : Dresden bewirbt sich als Kulturhauptstadt 2025

Die Stadt Dresden bewirbt sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025. Der erfahrene Schriftsteller und Kulturberater Michael Schindhelm wird Kurator.

Will Dresden zum Kulturlabor machen. Schriftsteller, Dozent und Kulturberater Michael Schindhelm.
Will Dresden zum Kulturlabor machen. Schriftsteller, Dozent und Kulturberater Michael Schindhelm.Foto: Jens Kalaene/dpa

Dresden genießt weltweit einen guten als Kunst- und Kulturmetropole. Die Liste namhafter Kulturinstitutionen ist lang. Nun hat sich die Stadt offiziell als Europäische Kulturhauptstadt 2025 beworben. Als Kurator hat man Michael Schindhelm gewonnen, der vielfältige Erfahrung mitbringt. Der 1960 geborene Schriftsteller, Filmemacher und Dozent war Generaldirektor der Berliner Opernstiftung, Intendant des Theater Basel und Gründungsdirektor der Dubai Culture & Arts Authority 2001. Seit Sommer 2009 ist Schindhelm offiziell als Kulturberater für öffentliche Einrichtungen tätig.

Sein Ziel sei es, Dresden als Labor für einen neuen Kulturbegriff zu definieren, erklärte Schindhelm. "Dabei will ich vor allem zuerst den Menschen in Dresden zuhören, was sie bewegt, um daraus gemeinsam mit vielen anderen ein Bewerbungskonzept zu entwerfen, welches auch Bedeutung für Deutschland und ganz Europa entfalten kann.“

Der Titel Kulturhauptstadt wird jährlich von der Europäischen Union an zwei Städte verliehen. Im Jahr 2025 dürfen Deutschland und Slowenien jeweils eine Stadt benennen. Konkurrenten sind Chemnitz, Nürnberg, Magdeburg, Hildesheim, Hannover, Koblenz und Kassel. Die Entscheidung fällt 2020. (Tsp)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!