Kultur : NACHRICHT

-

Der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland hat sich aus der Einheitsübersetzung der Bibel zurückgezogen. Weil die katholischen Bischöfe auf einer römischen Instruktion von 2001 beharren, kann das reformatorische Prinzip „sola scriptura“ (allein durch die Schrift) nicht genügend berücksichtigt werden. Kardinal Lehmann sprach von einer „erheblichen Belastung“ der Ökumene. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar