Russischer Regisseur : Serebrennikow bleibt weiter im Hausarrest

Der russische Theater- Opern- und Filmregisseur Kirill Serebrennikow bleibt für mindestens einen weiteren Monat im Hausarrest. Das entschied ein Moskauer Gericht.

Kirill Serebrennikow auf dem Weg zum Gerichtssaal.
Kirill Serebrennikow auf dem Weg zum Gerichtssaal.oto: Alexander Zemlianichenko/AP/dpa

Der russische Starregisseur Kirill Serebrennikow bleibt für mindestens einen weiteren Monat im Hausarrest. Der Arrest werde bis 22. August verlängert, urteilte ein Moskauer Gericht am Mittwoch der Agentur Tass zufolge. Der auch in Deutschland bekannte Künstler ist dann bereits genau ein Jahr beinahe vollständig von der Außenwelt abgeschnitten. Der Leiter des renommierten Moskauer Gogol-Theaters war bei Dreharbeiten im vergangenen Sommer festgenommen worden. Ihm werden Unterschlagung von Fördergeldern in der Höhe von 133 Millionen Rubel (rund 2 Millionen Euro) vorgeworfen. Der 48-Jährige bestreitet dies. Unterstützer sprechen vom Versuch, die russische Kunstszene durch den Prozess einschüchtern zu wollen. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!