Kultur : ULRICH SEIDL

Tierische Liebe.

Mit seiner „Paradies“-Trilogie hat Ulrich Seidl für Furore gesorgt. Seinen Ruf als einer der wichtigsten österreichischen Filmemacher begründete er spätestens mit diesem 1995 entstandenen Film. „Tierische Liebe“ zeigt Zeitgenossen und ihr Verhältnis zu ihren Haustieren. Hinter den bizarren Beispielen inniger Tierliebe offenbaren sich menschliche Abgründe von psychischen Deformationen, Ausgrenzung und anderen Ursachen für Isolation.



22.30 Uhr,
5 Euro

Lichtblick-Kino, Kastanienallee 77, Prenzlauer Berg

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!