• Vom Alten Museum bis zur Gemäldegalerie: Diese Staatlichen Museen Berlins öffnen nächste Woche ihre Tore

Vom Alten Museum bis zur Gemäldegalerie : Diese Staatlichen Museen Berlins öffnen nächste Woche ihre Tore

Gleich vier Häuser der Staatlichen Museen werden nächsten Dienstag wiedereröffnet. Zum Schutz der Besucher wurden mehrere Vorkehrungen getroffen.

Die Museumsinsel wartet mit ihren Kunstschätzen.
Die Museumsinsel wartet mit ihren Kunstschätzen.Foto: dpa

Ab nächsten Dienstag, den 12. Mai 2020, öffnen die Staatlichen Museen zu Berlin vier ihrer Museen und eine Sonderausstellung wieder. Die Wiedereröffnung gilt vor allem für Häuser auf der Museumsinsel, das Alte Museum, die Alte Nationalgalerie und das Pergamonmuseum. Am Kulturforum öffnet die Gemäldegalerie und die Sonderausstellung „Pop on Paper. Von Andy Warhol bis Lichtenstein“. Alle weiteren Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Renaissance-Kunst in der Gemäldegalerie. Das Haus ist eines der vier Museen, die bald wieder öffnen.
Renaissance-Kunst in der Gemäldegalerie. Das Haus ist eines der vier Museen, die bald wieder öffnen.Foto: Britta Pedersen/dpa

[Behalten Sie den Überblick über die Corona-Entwicklung in Ihrem Berliner Kiez. In unseren Tagesspiegel-Bezirksnewslettern berichten wir über die Krise und die Auswirkungen auf Ihre Nachbarschaft. Kostenlos und kompakt: leute.tagesspiegel.de.]

Man freue sich über die Möglichkeit, einige der Häuser wieder zu öffnen, erklärte Michael Eissenhauer, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, in einer Pressemitteilung. "Wir möchten damit in erster Linie den Berlinerinnen und Berlinern ein Angebot machen und sie herzlich einladen, ihre Museen und Kunstschätze wieder und neu zu entdecken."

Zum Schutz der Gesundheit wurden Maßnahmen ergriffen, die kontinuierlich geprüft würden, hieß es. Die Zahl gleichzeitig zugelassener Personen wird in jedem Museum von Beginn an begrenzt, das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung ist verpflichtend. Die Staatlichen Museen empfehlen, Tickets im Vorfeld online zu buchen unter (www.smb.museum/tickets). Diese sind zunächst zeitlich bis Ende Mai begrenzt. (tsp)

 

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!