• Vom „Terminator“ verfolgt: Schauspielerin Linda Hamilton plagten nach Filmdreh Schwarzenegger-Alpträume

Vom „Terminator“ verfolgt : Schauspielerin Linda Hamilton plagten nach Filmdreh Schwarzenegger-Alpträume

Die „Terminator“-Filme machten Linda Hamilton in den Achtzigern berühmt. Aber für die Schauspielerin endeten sie nicht lange nicht am Set.

He will be back. Arnold Schwarzenegger in „Terminator 3 - Rebellion der Maschinen“, 2003.
He will be back. Arnold Schwarzenegger in „ Terminator 3 - Rebellion der Maschinen“, 2003.Foto: dpa

Die US-amerikanische Schauspielerin Linda Hamilton wurde nach den Dreharbeiten für den Actionfilm „Terminator“ (1984) in ihren Alpträumen oft von Arnold Schwarzenegger verfolgt, beschreibt sie in einem Porträt des ZEIT-Magazins.

Dort schildert Linda Hamilton diesen wiederkehrenden Alptraum so: „Ich bin im Haus meiner Eltern. Durch das Fenster sehe ich Arnold Schwarzenegger als Terminator auf das Haus zukommen, die Waffe im Anschlag. Schreiend vor Angst wache ich auf.“

Die Schauspielerin Linda Hamilton, 63, die durch ihre Rolle in den „Terminator“-Filmen weltberühmt wurde, beschreibt im ZEIT-Magazin ihr Leben mit einer bipolaren Störung. Den Schwarzenegger-Alptraum habe sie damals „häufig“ gehabt. „Ich war eine junge Schauspielerin und wusste nicht, wie ich die Gefühle meiner Figur wieder loswerden sollte“, sagt Hamilton.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!