24.08.2009 16:25 Uhr

10 Vorurteile über Marzahn

1. In Marzahn stehen nur Plattenbauten. Zumindest sind die elfgeschossigen Häuser schwer zu übersehen - genauso wie das Märkische Viertel (im Norden), die Gropiusstadt (im Süden) und die Wohntürme in Staaken (im Westen). Auf einem Drittel der Bezirksfläche leben gut zwei Drittel der fast 250 000 Einwohner. Doch das Klischee stimmt nur bedingt: Da gibt es den historischen Dorfkern Alt-Marzahn, samt Dorfkirche und in den 80ern rekonstruierten Bauernhöfen. Die Anlage steht unter Denkmalschutz. Und nicht weit davon beginnt mit Biesdorf, Kaulsdorf und Mahlsdorf das größte zusammenhängende Ein- und Zweifamilienhausgebiet Deutschlands. -

Foto: dpa

Marzahn-Hellersdorf Imagekampagne für den schönen Osten

Marzahn-Hellersdorf will sein Image aufpolieren. Der Bezirk wirbt jetzt damit, "Berlins beste Aussichten" zu haben. Warum stellt man ihn nicht einfach gleich ganz unter Denkmalschutz? Von Robert Ide mehr