13.01.2014 17:49 Uhr

96 Ortsteile, 96 Bilder, 100 Prozent Berlin

Marzahn-Hellersdorf, Ortsteil Mahlsdorf. Wir sehen hier hübsche Häuser in Mahlsdorf am "Platz 18". Der hieß jedenfalls bis 2003 so, seitdem trägt er den Namen Alice Herz'. Familie Herz wohnte in einem eigenen Haus in der Akazienallee in Mahlsdorf, lesen wir im Straßenlexikon Kauperts. "Alice Herz war Mitglied der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit. Nach dem Tod des Mannes und ihres blinden Sohnes folgte sie ihrer Tochter nach Grenoble. Die engagierte Pazifistin und Jüdin konnte 1933 nicht nach Deutschland zurückkehren. Das Haus in Mahlsdorf wurde ihr genommen und an einen Frohnauer Kaufmann verkauft." Und wir dürfen zwei weitere Personen des Dichter-, Denker- , Musikerviertels: Hier hat mit Lothar Berfelde alias Charlotte von Mahlsdorf einmal der berühmteste und nicht gerade öffentlichkeitsscheue Transvestit der DDR-Geschichte gewohnt und 1960 das bis heute populäre Gründerzeitmuseum eröffnet. Und dann ist da noch die Schriftstellerin Kathrin Schmidt: Sie gewann 2009 den Deutschen Buchpreis. Cooler Kommentar der örtlichen Buchhändlerin: "Lesen? Ach, machen fast alle Mahlsdorfer, ob alt oder jung."

Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Checkliste Umziehen nach Berlin

Von Behördengängen bis zur Netzanbindung: Wer mit Sack und Pack nach Berlin umzieht, braucht Organisationstalent und einen Plan. Wir helfen Ihnen mit den wichtigsten Tipps und Adressen. Von Alexander Riedel, Lars Laute mehr