16.03.2018 09:44 Uhr

Berlin: Eine Stadt voller Ruinen

Scheiben eingeworfen, Müll im Vorgarten. Das ehemalige Frohnauer Traditionsrestaurant "Entenkeller" in der Oranienburger Chaussee ist zu einer Ruine verkommen. Doch ein Investor will in dem Haus von 1926 einen neuen Gastronomiebetrieb eröffnen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser: Senden Sie Ihre Fotos von verlorenen Orten in Berlin und dem Umland an leserbilder@tagesspiegel.de!

Foto: Jürgen Ritter/Imago

Steglitz-Zehlendorf Die Teufelsbrücke bleibt eine Ruine

Seit 2009 ist die Teufelsbrücke in Wannsee eine Ruine. Das wird vorerst so bleiben - für ihre Reparatur fühlt sich niemand zuständig. Von Christoph Stollowsky mehr