22.05.2018 08:42 Uhr

Berlin in den Neunzigern

Eigentlich eine prima Rennstrecke: Der ehemalige Mauerstreifen am Nordbahnhof am 13. Juli 1990. Im Hintergrund ist die St. Sebastiankirche in der Gartenstraße zu erkennen.

Foto: Jörn Hasselmann

Image der deutschen Hauptstadt Warum finden alle Berlin so toll – außer den Berlinern?

Exzellent organisiert, erschwinglich, cool: Eine neue Begeisterung für die deutsche Hauptstadt wächst in der Welt. In Berlin dagegen überwiegt der Ärger über alltägliche Mängel. Wie passt das zusammen? Von Lorenz Maroldt mehr