30.10.2013 13:45 Uhr

Berliner Wahrzeichen und ihre Spitznamen

Die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, alias "Lippenstift und Puderdose"

Über diese Bezeichnung können die Berliner nur müde lächeln, können sie sich doch nicht wirklich daran erinnern, sie je benutzt zu haben. Schlicht und kurz sprechen sie heute von der Gedächtniskirche, alles andere bleibt den Reiseführern vorbehalten. Manchmal findet sich dort auch die Bezeichnung "Hohler Zahn".

Foto: picture alliance/ dpa

Berlin-Charlottenburg Haben Sie einen Spitznamen für die zwei Türme?

Goldelse, Wasserklops, Lippenstift und Puderdose: Haben Sie einen Vorschlag für das 118-Meter-Duo vom Zoo? Hier sind die ersten Vorschläge von Tagesspiegel-Lesern. Von André Görke mehr