18.09.2012 15:44 Uhr

NSU-Verbindung nach Berlin

Frank Henkel begründet sein Schweigen zum Fall Thomas S. damit, dass er die laufenden Ermittlungen gegen den früheren V-Mann und mutmaßlichen NSU-Helfer nicht gefährden wollte. Am Dienstag soll die Akte aber endlich an den Untersuchungsausschuss übermittelt werden.

Foto: dapd

Berliner Innenausschuss NSU-Debatte wieder mal ohne Innensenator

Vor vier Wochen wurde das Thema NSU im Innenausschuss extra vertagt, damit Henkel teilnehmen kann. Nun war er dienstlich in Kroatien. Die Opposition ist empört. Von Jörn Hasselmann mehr