01.05.2015 14:16 Uhr

Narben im Stein: Einschusslöcher im Berliner Zentrum

Wie erinnern, wie erzählen? Tagesspiegel-Autor Ulf Schubert (links) und Stadtführer Nick Jackson erkunden zusammen die Spuren des Zweiten Weltkriegs im Berliner Zentrum.

Foto: William Veder

Kriegsende in Berlin: 2. Mai 1945 Das Morden der Nazis währte bis zum Schluss

Kurz vor Kriegsende brachten Nationalsozialisten noch hunderte Berliner um, die sich ergeben wollten. Manchmal war das nur wenige Stunden vor der Kapitulation der Stadt am 2. Mai 1945. Von Johannes Böhme mehr