31.01.2015 21:33 Uhr

Luftangriff vom 3. Februar 1945

Am 3. Februar 1945 starben im U-Bahnhof Bayerischer Platz 63 Menschen beim schwersten Luftangriff der Alliierten auf Berlin. Hier historische Bilder, die uns das BVG-Archiv freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

Foto: BVG-Archiv

Peter Gregg, 1945 Zwangsarbeiter Die Bomber brachten Hoffnung

Peter Gregg aus Oregon war bis 1945 Peter Guggenheimer aus Lankwitz und musste in Berlin Zwangsarbeit leisten. Als die US-Bomber am 3. Februar 1945 kamen, suchte er Schutz im U-Bahnhof Bayerischer Platz, der kurz darauf von einer Bombe getroffen wurde. Hier erzählt Gregg, wie er damals überlebte.  mehr