23.07.2014 15:32 Uhr

Solidaritätsdemonstration mit Gaza in Berlin

Etwa 350 Menschen demonstrierten am Dienstagabend auf dem Potsdamer Platz gegen die israelischen Angriffe im Gazastreifen. Die meisten von ihnen waren palästinensischer Herkunft, und ihre Flagge war nicht zu übersehen. Ebenfalls im Vordergrund standen Kinder und Puppen, mit denen die Demonstranten auf die vielen getöteten Zivilisten in Gaza aufmerksam machen wollten; viele von ihnen waren mit roter Farbe beschmiert.

Foto: Reuters

Berlin: Reaktionen auf Antisemitismus "Mit unserem Islamverständnis unvereinbar“

Nicht nur Berliner Juden sind schockiert über die antisemitischen Ausfälle auf Demonstrationen. Auch Muslime und Palästinensergruppen distanzieren sich. Von Bodo Straub mehr