10.10.2012 14:31 Uhr

"Verkehrs- und finanzpolitischer Schwachsinn"

„Auch wenn der Weiterbau der Autobahn A100 rechtlich zulässig ist, bleibt er doch verkehrs- und finanzpolitischer Schwachsinn“, sagt Harald Wolf, verkehrspolitischer Sprecher der Linken im Abgeordnetenhaus.

Foto: dpa

Baustelleneröffnung am Mittwoch Spatenstich für Verlängerung der A100 - Proteste erwartet

Sie hat die 2011 so gut wie beschlossene rot-grüne Koalition gesprengt, die SPD fast zerrissen und einen Bezirk dazu gebracht, das Land zu verklagen und nun kommt sie doch: die Verlängerung der Stadtautobahn von Neukölln nach Treptow. Von Stefan Jacobs mehr