21.09.2018 09:26 Uhr

Bewegte Zeiten - Archäologie in Deutschland

Blick in der Ausstellung "Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland" mit der Himmelsscheibe von Nebra und drei Goldhüten aus der Bronzezeit vorbei. Sie gehören zu den Spitzenfunden der Ausstellung "Bewegte Zeiten - Archäologie in Deutschland", die noch bis zum 6. Januar 2019 in der Ausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte im Martin Gropius Bau im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres zu sehen ist.

Foto: Wolfgang Kumm / dpa

Archäologie-Ausstellung im Gropius Bau Der Hengst aus dem Brunnen

Östlich des Limes siedelten die Römer. Das beweist ein Pferdekopf aus Waldgirmes, der jetzt im Berliner Gropius Bau ausgestellt ist. Von Rolf Brockschmidt mehr