11.01.2015 13:58 Uhr

Zeichnen gegen den Terror - Neue Bilder von Berliner Karikaturisten

„Es geht einem auch deswegen so nahe, weil es ein bisschen so ist, als habe es die eigene Familie getroffen“, sagt der Berliner Zeichner Sascha Dreier. Fünf seiner Berufskollegen sind bei dem Terrorangriff auf die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ am Mittwoch getötet worden, insgesamt haben religiöse Fanatiker bei mehreren Anschlägen 17 Menschen ermordet. Dreiers Reaktion auf religiösen Fanatismus ist hier zu sehen. Weitere Bilder von ihm finden sich auf seiner Website www.dreier-comics.de.

Foto: Dreier

Medien und Mohammed-Karikaturen "JeSuisCharlie" - Mut ist nicht immer klug

Die „New York Times“ hat die umstrittenen Karikaturen des Magazins „Charlie Hebdo“ nicht nachgedruckt. Dafür wird sie jetzt als feige und politisch überkorrekt kritisiert. Der Vorwurf ist grotesk. Ein Kommentar. Von Malte Lehming mehr