20.01.2013 15:19 Uhr

Bundeswehrsoldaten starten in Türkei-Einsatz

Rund 240 Bundeswehrsoldaten sind am Sonntag für den Patriot-Einsatz der NATO in die Türkei entsandt worden. Bei ihnen handelt es sich um das Hauptkontingent, das zum Schutz der Türkei vor syrischen Luftangriffen im südtürkischen Kahramanmaras die Patriot-Luftabwehrsysteme bedienen soll. Ein paar persönliche Dinge waren auch mit von der Partie.

Foto: dpa

Verhältnis Türkei - Deutschland Abzug deutscher "Patriot"-Raketen ist ein Schock für Erdogan

Das Verhältnis der Türkei und ihrer Nato-Partner ist derzeit äußerst angespannt. Jetzt kündigt Ministerin Ursula von der Leyen den Abzug der „Patriot“-Luftabwehrraketen an. Dafür gibt es verschiedene Erklärungen. Von Thomas Seibert mehr