09.03.2011 13:42 Uhr

Die Plagiatsaffäre - Guttenberg bis zum Schluss

1. März 2011: Karl-Theodor zu Guttenberg bei seinem Abgang aus dem Amt des Bundesverteidigungsministers. Die Universität Bayreuth wirft ihm Anfang Mai "vorsätzliches wissenschaftliches Fehlverhalten" vor. Er habe "die Standards guter wissenschaftlicher Praxis evident grob verletzt und hierbei vorsätzlich getäuscht."

Foto: Reuters

Promotion in Prag CSU-Generalsekretär Scheuer legt Doktortitel ab

Der frischgebackene CSU-Generalsekretär ANdreas Scheuer verzichtet ab sofort darauf, seinen Doktortitel im Namen zu tragen - wohl auch, um möglichem Ärger zuvorzukommen. Von Robert Birnbaum mehr