19.02.2013 16:46 Uhr

Ilse Aigner: Für jede Krise der passende Plan

Aktionsplan Fleisch: Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner macht im Skandal um undeklariertes Pferdefleisch Ernst: Einen Zehn-Punkte-Plan hat sie gemeinsam mit den Länderministern ausgearbeitet, um Lebensmittelhersteller, die den Verbraucher täuschen, härter zu bestrafen. Der Plan sieht außerdem vor, die Zutatenkennzeichnung von Lebensmitteln auf EU-Ebene zu erweitern und Informationen bei Lebensmitteltäuschungen für den Verbraucher schneller zugänglich zu machen.

Foto: dpa

Lebensmittelskandale Nach den Problemen nun die Lösung?

Behörden sollen in Zukunft schneller über Täuschungen bei Lebensmitteln informieren. So ist es gesetzlich geregelt. Doch es besteht keine Informationspflicht, also könnten sie es auch ganz sein lassen, kritisiert "FoodWatch". Von Dagmar Dehmer, Carolin Henkenberens mehr