27.08.2013 14:37 Uhr

Dietmar Woidke - Brandenburgs Ministerpräsident

Er wollte nie ganz nach oben. Bis 2011 war das auch relativ unwahrscheinlich. Dann wurde Dietmar Woidke zu Brandenburgs starkem Mann: Innenminister. Am Mittwoch, den 28. August 2013 soll er die Nachfolge des aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck antreten. Doch wer ist er, dieser unscheinbare Mann, über den Platzeck einst sagte: "Er steht mit beiden Füßen auf märkischem Boden. Ihm muss man Menschennähe nicht erklären." Wir haben für Sie Dietmar Woidkes Leben in Bildern zusammengestellt.

Foto: dpa

Brandenburg: Neubesetzungen in der Staatskanzlei Woidke setzt auf erfahrenes Personal

Brandenburgs SPD-Regierungschef Dietmar Woidke besetzt die Schlüsselpositionen seiner Staatskanzlei neu – mit Personal seines Vorgängers. Von Thorsten Metzner mehr