15.05.2011 16:36 Uhr

Krisenparteitag der FDP

Da geht's lang: Mit einer breiten thematischen Aufstellung und einem selbstbewussteren Auftreten in der Bundesregierung will der neu gewählte FDP-Chef Philipp Rösler seine Partei aus dem Umfragetief führen. Das Signal des Aufbruchs sei gesetzt, sagt Rösler zum Abschluss des dreitägigen Delegiertentreffens in Rostock. "Man kann wieder mit der Freien Demokratischen Partei rechnen. Wir sind wieder da."

Foto: dapd

Schicksalsjahr 2013 FDP: Selbstmord aus Angst vor dem Tod

Die FDP tut derzeit wenig für ihre Wähler. Dabei steht die Partei vor einem Schicksalsjahr. Und liberale Siegerthemen gibt es in einem Parteiensystem, das kollektiv nach links rückt, zur Genüge. Von Christoph Seils mehr