23.09.2008 16:03 Uhr

Die Opfer der RAF

Der Polizist Norbert Schmid ist das erste Mordopfer der RAF. Er wird am 22. Oktober 1971 an einer S-Bahnstation in Hamburg erschossen. Schmid führte zuvor eine Personalkontrolle zweier Terroristen durch.

Foto: Ullstein

Anschlag auf JVA Weiterstadt Der Anfang vom Ende der RAF

Vor 25 Jahren verübte die Rote Armee Fraktion ihren letzten Anschlag: auf die JVA Weiterstadt. 1998 löste sie sich auf. Ihre Geschichte ist auch eine Geschichte, wie sich die Bundesrepublik verändert hat. Von Frank Bachner mehr