08.04.2010 16:14 Uhr

Unruhen in Kirgistan

Nach der blutigen Machtübernahme der Opposition in Kirgistan hat Ex-Außenministerin Rosa Otunbajewa eine Übergangsregierung gebildet und rasche Neuwahlen versprochen. -

Foto: dpa

Aufstand Opposition verkündet Regierungsübernahme

Die Opposition in Kirgistan in Zentralasien hat nach eigenen Angaben am Mittwochabend die Macht in der Hauptstadt Bischkek übernommen. Die blutigen Auseinandersetzungen könnten rund 100 Todesopfer gefordert haben. Von Elke Windisch, Alina Kenzheeva[Bischkek] mehr