06.10.2012 17:23 Uhr

Kenianische Freiheitskämpfer klagen gegen das britische Empire

Die drei Kläger gegen die britische Regierung feiern ihren Etappensieg vor dem höchsten Gericht Großbritanniens daheim in der kenianischen Hauptstadt Nairobi. Das Foto zeigt von links Jane Muthoni Mara, die als 15-jähriges Mädchen von den britischen Kolonialsoldaten verhaftet und vergewaltigt worden ist. Neben ihr sitzt Wambuga wa Nyingi, der neun Jahre ohne Gerichtsverfahren in Haft war und dort so brutal geschlagen wurde, dass er bis heute Narben zurückbehalten hat. Ganz rechts sitzt Paulo Muoka Nzili, der von britischen Soldaten kastriert worden war. Die drei Kläger sind 73, 84 und 85 Jahre alt.

Foto: dapd

Humboldt-Forum und Kolonialismus Hermann Parzinger: „Es muss neue Erzählungen geben“

Gründungsintendant Hermann Parzinger spricht im Interview über das Humboldt-Forum und die Last des kolonialen Erbes. Von Nicola Kuhn mehr