16.02.2013 10:08 Uhr

Und täglich grüßt das Fettnäpfchen

Spende oder Honorar? Anfang November 2012 gerät Steinbrück wegen einer Rede bei den Stadtwerken Bochum in die Schlagzeilen. Es geht um eine Zahlung von 25.000 Euro. Und um die Frage, ob im Vorfeld verabredet wurde, das Geld für ein vom Gast ausgewähltes Projekt zu spenden. Später geben die Stadtwerke Steinbrück recht: Eine entsprechende Absprache habe es nicht gegeben.

Foto: dpa

SPD Peer Steinbrück: "Kanzlerkandidatur war ein Fehler"

Peer Steinbrück hat seine Kanzlerkandidatur als Fehler bezeichnet und erklärt, dass er einer "ausgeprägten Selbsttäuschung" unterlag. Steinbrück übt aber auch scharfe Kritik an der SPD. mehr